Montag, 4. Juni 2018

Softwarekrise

In den letzten Wochen war es leider sehr ruhig auf meinem Blog hier.
Mein PC hat sich verabschiedet und nach etlichen Versuchen das Betriebssystem erfolglos wieder aufzuspielen habe ich beim dritten mal leider auch die zweite Partition meiner Festplatte formatiert. Ergebnis: Die regelmäßige Datensicherung dort ist also weg und auf der externen Festplatte war das letzte Backup von Juli 2017.

Das ist die Quittung, wenn man nicht regelmäßig Backups an verschiedenen Orten macht.

Ich bin sehr traurig, denn alle Fotos des letzten Jahres (einschließlich 27 Seiten fertiges CEWE-Fotobuches vom Urlaub im September 2017), Steuerdaten und vieles mehr sind nun weg.

Jetzt läuft die Kiste zwar wieder, aber es ist noch sehr viel einzurichten und wieder herzustellen. Wird also noch eine Weile dauern, bis hier wieder Regelmäßigkeit einkehrt.

Ich hoffe ihr guckt ab und am mal rein ... bis dahin ein bisschen Sommerfeeling aus meiner Heimatstadt.


1 Kommentar:

  1. Das ist ja übelst und sehr ärgerlich. Wir haben für die Datenspeicherung unserer Rechner einen NAS-Server eingerichtet, der regelmäßig die Daten sichert. Das müsste auch mal wieder kotrolliert werden.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

lasst gerne einen Kommentar hier