Samstag, 10. März 2018

Die Natur erwacht

So langsam wird es nun auch bei uns an der Küste etwas wärmer und auf meiner Walkingrunde konnte ich die ersten Weidenkätzchen entdecken.

 

Obwohl morgens noch etwas Frost ist hat auch schon der Flieder dicke Knospen.


Bald blüht auch im Wald der Glücksklee, dann kommen die schönen weißen Teppiche der Anemonen, und ich freue mich schon auf die ersten Schmetterlinge. Mal sehen, wer dieses Jahr das Rennen macht und als erster von mir fotografiert wird.

Kommentare:

  1. Ja so langsam wird es aber auch Zeit . ich möchte endlich wieder Farbe sehen und nicht mehr dieses trostlose und triste grau :)) Deine Bilder sind wirklich toll. Gefallen mir sehr .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Heidi - hier ist leider noch nix mit Farbe ... stellenweise imemr noch Schnee, aber heute schon 5 Grad so dass ich die Hoffnung habe, er wird schmelzen.

      Schönen Sonntag dir ...

      Inge

      Löschen
  2. So schöne Bilder. Der Frühling darf jetzt gern kommen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sabine, echt jetzt wird es Zeit! Wenigstens haben wir heute schon mal 5 Grad plus und es sieht aus,als ob die Sonne kommt.

      Also nachher aufs Rad und raus in die Natur!

      Lass es dir gut gehen an diesem Sonntag.

      Inge

      Löschen
  3. Ich fange gleich an zu weinen. Am Wochenende soll noch einmal Schnee kommen. Hoffentlich halten das die schönen Frühlingsblüher aus. Heute sind es noch sonnige 15°C
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Mayer, ja - es ist zum heulen, hier an der Küste haben sie zum Wochenende wieder Frost und Schneeschauer angesagt. Draußen sind 2 Grad.
      Da bleibt nur Socken stricken oder am PC rumbasteln.
      Du machst auch schöne Sachen, habe dir auf deinem Blog mal ein Abo da gelassen :-)

      Liebe Grüße

      Inge

      Löschen

lasst gerne einen Kommentar hier