Mittwoch, 21. Februar 2018

wenn immer alles gelingt, wäre es langweilig

Ist nun mal so, manchmal ist auch bei mir beim Stricken der Wurm drin. So kommt es vor, dass ich dreimal mit neuer Wolle Maschen anschlage und anfange zu stricken und nach 20 Reihen alles wieder abwickele.

So wollte ich mit dünner Sockenwolle das Muster der Pulswärmer aus der "Japanes Knitting Stitch Bible" auf Socken umgerechnet stricken. Nach langem Rechnen endlich eine brauchbare Maschenaufteilung gefunden und dann aber gemerkt, dass sich der Rand dermaßen nach außen rollt, dass ich damit nicht glücklich werden würde.


Also alles wieder aufgewickelt und erst mal in die Ecke gefeuert.

Irgendwie kam mir die Wolle jetzt auch zu dünn vor und ich suchte mir eine neue Docke. Ok - die war jetzt noch nicht gewickelt und der Gatte mußte als Wollehalter dienen. Macht ER jetzt auch nicht so sehr gerne, aber extra so ein "Wollewickeldingens" kaufen lohnt sich bei meinem Wollverbrauch eher nicht.


Schöne frühlingshafte Farbe, damit sollte es doch besser klappen.


Aha, Sternenkuss heißt die Wolle und ich suchte mir ein anderes Muster aus dem schönen japanischen Strickbuch aus.


Wer sich für Musterstricken interessiert, dem kann ich dieses Buch absolut empfehlen.

Das Muster 150 auf Seite 92 mit 16 Maschen pro Mustersatz passte auch perfekt zu meinen üblichen 64 Maschen für Socken in der Größe 38/39.

Aber da in dieser Woche nichts so recht klappen wollte, ging auch dieser Versuch schief. Vor lauter Frust habe ich davon nur Handyfotos:


Die Maschenaufteilung stimmte, der Rand rollte sich Dank 4 Reihen jeweils eine Reihe rechts und eine Reihe links nicht, aber das Muster war nur teilweise gut zu sehen. Der Lochmustersatz sah leider total anders als im Buch aus. Die Rippen waren überhaupt nicht gut zu erkennen und das, obwohl ich definitiv alles richtig gestrickt hatte.


Das ist das Muster 150 Basic auf Seite 92 des Buches, und vielleicht ist ja noch jemand daran gescheitert und hat einen Hinweis für mich?

Ich habe auch diesen Versuch wieder aufgewickelt und erst mal ein Paar aus der SOXXBOX auf den Nadeln!


Kommentare:

  1. Ja das kommt mir sehr bekannt vor. Bis ich genau das richtige Muster gefunden habe, mit dem ich wirklich glücklich bin. Kann schon einige Versuche dauern. Beim Verlaufsgarn da wird es ähnlich wie bei Dir werden . Daumen drück das der nächste Versuch kappt. Danke für den Buch-Tipp. Meine Lieblingskollegin hat im November Geburtstag da bekommt sie das :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Heidi - das BUch ist toll und wenn du es erst mal hast, möchtest du es vielleicht behalten :-)

      Liebe Grüße

      Inge

      Löschen
  2. Ich bewundere alle, die stricken können. Viel Erfolg beim 2. Versuch.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht versuchst du es ja irgendwann auch einmal, liebe Sabine.
    Für mich ist das pure Entspannung und auch eine art Therapie :-)

    Schönes Wochenende ... mal sehn ob wir nächste Woche einschneien, die Vorhersagen sehen ja nicht gut aus.

    Liebe Grüße Inge

    AntwortenLöschen

lasst gerne einen Kommentar hier