Mittwoch, 7. Februar 2018

Und plötzlich ist es doch noch Winter in Vorpommern

Heute früh wurden wir von strahlendem Sonnenschein geweckt und die Wetterstation zeigte minus (ja wirklich!) 8 Grad an. Oha, das ist hier bei uns an der Küste auch nicht so häufig der Fall, und ein Blick aus dem Fenster zeigte mir, dass unser kleiner Fluß anfängt zu zufrieren.

Rauhreif glitzert auf dem Rasen und lockt mich raus mit der Kamera. Mal gucken ... vielleicht finde ich ein paar bizarre bereifte Äste? Oder einen Winterling mit Reif, oder gar ein erstes Gänseblümchen? Und überhaupt wollte ich schon immer auch mal versuchen eine gefrorene Seifenblase zu fotografieren - wie die das wohl immer machen?

Also dicke Sachen angezogen, Kamera geschnappt und raus in die Kälte!

Eine Stunde später komme ich rein mit der Erkenntis: das mit den "frozen bubbles" üben wir nochmal :-) morgen soll es ja wieder kalt werden und ich gucke mir erst mal YouTube Videos dazu an!

Aber mit ein paar Makroaufnahmen bin ich so zufrieden, dass ich sie hier im Blog zeige.

Ein Pilz hat sich durch das Holz gekämpft

Der erste Winterling, umhüllt von Eiskristallen

Und noch einen zweiten konnte ich finden

Kommentare:

  1. WOW, tolle Aufnahmen!!!! Hier bei uns ist über Nacht der Winter zurück gekommen.....alles eingeschneit!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gisi, hier ist es immer noch kalt und heute habe ich einen zweiten Versuch mit gefrorenen Seifenblasen gemacht ... schreibe nachher drüber.

      Grüße von der Küste

      Inge

      Löschen
  2. Grandiose Bilder . Ganz große Klasse :)) Die sehen toll aus ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Im Sommer macht es mehr Spaß, wenn die Finger frieren und man sich auch nicht auf die Erde knien kann ist es alles etwas komplizierter.

      Liebe Grüße

      Inge

      Löschen

lasst gerne einen Kommentar hier