Donnerstag, 8. Februar 2018

frozen bubbles - zweiter Versuch

bearbeitete Aufnahme, nach einiger Zeit bekam die gefrorene Seifenblase oben ein Loch.

Heute früh wieder minus 7 Grad und mein zweiter Versuch mit gefrorenen Seifenblasen startete.

Folgende Hinweise wurden nun beachtet:

  • die Seifenlösung muss kalt sein
  • kleine Blasen machen
  • möglichst im Gegenlicht
  • windstill
Die Umsetzung war leider nicht so einfach und fast alle Blasen platzten. Nur zwei bildeten überhaupt Eiskristalle und leider stand die Sonne auch schon zu hoch. Die Struktur konnte ich überhaupt erst durch die Bearbeitung in Lightroom  so richtig sichtbar machen.

Die gezeigte Seifenblase ist etwa 2cm im Durchmesser gewesen.

Im Vergleich zu anderen Fotos auf Instagram kann ich nicht wirklich stolz auf das Ergebnis sein - aber ich zeige meine Aufnahmen trotzdem. Vielleicht gelingen mir ja auch noch bessere Fotos und dann kann ich mit diesen vergleichen.


bearbeitet

Orignalfoto ohne Bearbeitung



bearbeitet
Originalfoto

bearbeitet


Kommentare:

  1. Wahnsinn , was für geniale Bilder :)) Ist Dir super gelungen. Hier zeigt die Bearbeitung tolle Facetten. Manche Blogger übertreiben ja maßlos ...allerdings nicht an Motiven aus er Natur, leider nur an sich ...*gg
    Vielen Dank für´s zeigen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar Heide. Ja, bei der Bearbeitung kann man immer noch ein bisschen was raus holen.

      Schönes Wochenende

      Inge

      Löschen
  2. Das ist echt der Hammer. Ganz tolle Bilder :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine, so ganz zufrieden bin ich wirklich nicht, aber da es doch ein ziemlicher Aufwand war wollte ich die Bilder wenigstens posten.

      Könnte ja noch einen Versuch machen heute, der Frost hält an... aber eine Lust mehr.

      Komm gut ins Wochenende

      Inge

      Löschen

lasst gerne einen Kommentar hier